Ostermontag, 2. April 2018, 22.23, Ubud, Bali, Indonesien

Bali hat uns freundlich empfangen. Nach einem Tag am Pool in Australien, wo wir noch mal das Rundumpaket des Campingplatzes genossen haben (incl. Bastelstunde für die Kleinen.

Dann nach über 5 Wochen der Abschied von Australien mit einem Flug spät in der Nacht nach Bali.

Das war so der entspannteste Flug bisher, wir schon wie die Australier in Shorts und Sandalen leicht gefröstelt aber nach nur vier Stunden schon im Bali angekommen. Dort ist es ein Uhr morgens als wir draußen sind, ein Visa bekommt man einfach kostenlos per Stempel, das Taxi wartet und bringt uns zu unserem Zuhause.

Das war ja noch etwas aufregend, wie auch schon in Melbourne wurde uns zwei Tage vor der Reise unsere Buchung über Booking.com vom Vermieter gecancelt. Vier Kinder ist für manche einfach zuviel. Aber wir haben gelernt, das ist immer richtig so und wir finden so etwas besser passendes. Hier ein wirklich großes Haus. Am Ende waren es zwei Häuser rund um einen Pool, nachts sehr imposant. Aber auch alles offen, und die ersten heftigen Schauer ließen auch Wasser durchs Strohdach laufen. Aber super für uns ganz allein vom Reisfeldern umgeben, hier können wir laut sein. Und das ganze noch wirklich günstig.

Ein super netter Empfang, es gibt Frühstück inclusive und allen schmeckt es Balinesisch.

Es ist an manchen Ecken schon etwas älter und durch die offene Bauweise auch mit einigen tierischen Bewohnern, aber wir sind ja keine Novizen. Und so viel Platz und ein eigener Pool ist herrlich.

Ostern war ein voller Erfolg, die Kinder haben sich sehr darauf gefreut und suchen begeistert Ostereier und Geschenke. Wie den Zauberwürfel für Velis und den heißbegehrten Pinguin-Glubschi.

Wir haben schon zwei Roller, zwei Handykarten,waren schon am Strand und haben erste Erkundigungen gemacht. Bali ist wirklich super schön, voller hinduistischer Tempel an jeder Ecke und zur Ankunft war auch gleich ein Feiertag mit Opfergaben überall. Morpheus lernt tauchen, Velis und Lysander üben Zauberwürfel und natürlich gibt es Schule.

Wir sind sehr aufgeregt, das Bali Spirit Festival kann kommen! Heute Abend sind wir schon zur Eröffnungsparty die 10 km nach Ubud gefahren, in der Dunkelheit gleich mal verfahren aber dann doch noch angekommen. Das war eindrucksvoll und sehr sehr schön. Tanzen ohne Kiddies die daheim geblieben sind und so viele nette strahlende Menschen aus aller Welt.

Und da Kinder willkommen sind und es Betreuung und Angebote für alle Altersgruppen gibt ist die Vorfreude auf die kommende Woche voller Inspiration groß. Morgen früh geht es los.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: