Höhlen, Schildkröten und grüne Täler

Scroll down to content

Mittwoch, 8. November 2017, 11.30 Uhr, Wilderness,  am Strand oberhalb der Dünen

Heute ist Sonnenschein, und ein starker Wind bläst. Am Strand wird man von kleinen feinen Sandkörnern vollgeweht. Oben an der Düne ist es herrlich auf das Meer zu blicken, es ist von weißen Schaumkronen durchzogen. Velis merkte wie stark der Wind bläst, als ein Schwimmflügel von Morpheus aus der Tasche geweht wurde und er ihn nur mit größter Mühe nach 100 Metern Rennen wieder einfangen konnte.

IMG_8829

Wir sind vom Ebb and Flow Camp aufgebrochen. Haben alles zusammengepackt in unser kleines mobiles Zuhause. Ich war schon morgens im Fluss schwimmen, und freue mich auf den Tag. Ich fand es wunderschön, gerade in den Dünen zu liegen und den Ausblick zu genießen. Es ist nur Sand und Meer und Dünen zu sehen, der Strand ist menschenleer.

IMG_8833

Mein Einsicht des Tages: Es kommt auf die kleinen Schritte an. Jeden Tag einen kleinen Schritt in die richtige Richtung gemacht kommt man über kurz oder lang sehr weit. Es ist eine Übung in der Geduld, aber zugleich sehr befriedigend.

Eine der wichtigsten Übungen ist flexibel zu bleiben. Wie könnte eine kreativer Umgang mit einer Situation aussehen? Wenn es am Strand zu sandig ist um dort zu verweilen, was machen wir dann? Ich habe den Kindern was zu essen gemacht und ihnen vorgeschlagen, Sofatutor zu machen. Da sind sie jetzt dabei, haben schon etwas über Kohlenstoff, Energieumwandlung und jetzt über die großen Entdecker gelernt.

Cango Mountain Resort, nördlich von Oudtshoorn in den Bergen, 21.30 Uhr

Es ist wärmer hier. Wir sind noch einmal auf einem großen Camp in der Natur, es erinnert an Namibia von der Größe und wie weit wir weg sind hier, mitten in der Natur. Ein immer enger werdendes Tal sind wir seit Oudtshoorn hineingefahren, auf einer sehr malerischen Straße von George aus. Das hier sind die beliebtesten Orte in Südafrika, so heißt es. wunderschön gelegen, sicher, Meer und Berge, Wälder und viel Platz.

IMG_8836

Es war wieder so malerisch und abwechslungsreich, von der Küstenstraße am Meer mit der kleinen Eisenbahn, die sich an der Küste entlangschlängelt über den Kaiman River und dann hinter George durch bewaldete Täler und Berge, alles saftig grün bis hin zu roter Erde und Savanne die an Namibia erinnert, durch das grüne Oudtshoorn und dann weiter an Tierparks und Lodges vorbei in die felsigen Schluchten hinauf.

IMG_8841

Hier ist der Himmel wieder sternenklar, man hört die Grillen zirpen, einen Bach fließen und hohe Bäume umranden den Platz sehr malerisch.

Es war ein abwechslungsreicher, überraschender Tag. Mit Nadine im  schicken Salina Restaurant wo sie schon vorgegangen war, und dann nach George einkaufen.  Das erste Mal in Afrika in einem großen Einkaufzentrum, das sehr elegant war und mit Outdoor und Sport, Kinderkleidung und Handyreparatur all das geboten hat, was wir gesucht haben. So konnte endlich Nadines Display ausgetauscht werden, die großen Jungs haben für die verlorenen Fleecejacken schicke neue Jacken bekommen, es gab einen neuen Neopren-Volleyball und wir waren alle beeindruckt von so viel Angeboten, die wir so lange nicht mehr gesehen hatten.

Schließlich noch zu Sonnenuntergang unser Lager aufgeschlagen, gegrillt, mit den Kinder draußen haben wir den neu erworbenen Kungfu-Panda 3 Film gemeinsam geschaut, immer schön in Englisch und englischen Untertitel zum Training für die Yellow School in Indien.IMG_8844

Noch drei Tage haben wir hier im Süden, dann folgen 2 Tage Rückreise nach Johannesburg und ein Tag Abgabe des Fahrzeugs. Die Zeit in Afrika nähert sich dem Ende. Ich bin erfüllt und dankbar für alles was wir hier erlebt haben. Es war ein wunderbarer Start für eine Reise um die Welt. (21.55)

Donnerstag, 9. November 2017, 11.30 Uhr, Cango Caves

Morgens sah Velis eine Schildkröte am Wegesrand. Wir hielten an und schauten alle beeindruckt, wie sie ihren Weg durch die Landschaft nahm.

IMG_8847

Dann ging es weiter ins Tal zur Cango Cave, der größten Höhle in Afrika. Nadine durfte mit den Großen die „Adventure-Tour“ machen, wo man bis an das Ende des ersten Höhlenabschnitts durch vier teilweise sehr schmale Engstellen klettern musste. Sie kamen strahlend wieder heraus. Ich machte mit Morpheus und Tara die normale Tour, wir waren auch beeindruckt. IMG_8859

Tara wollte unbedingt ihr gestern erworbenes Prinzessinnen-Kleid tragen. Zum Glück sind Höhlen in Afrika nicht so kalt wie in Deutschland, bei 18 Grad konnte man mit dem T-Shirt hinein.

IMG_8856

Auch hier ist der Kalkstein Zeugnis einer alten Vergangenheit, vor 50 Millionen Jahren war hier ein Meer. Auch die Höhle ist ein einer früheren, feuchteren Zeit entstanden, jetzt fließt nur noch gelegentlich etwas Wasser hier, sonst ist die Höhle ausgetrocknet und es wächst auch kein Tropfstein mehr.

Als wir uns draußen alle wiedersehen, ist die Freude bei allen groß!

IMG_8870

 

Dann geht es zurück zum Meer, erst noch im warmen, trockenen Tal,

IMG_8850dann später wird es Richtung Küste feuchter und kühler.

 

IMG_8881

IMG_8885

Donnerstag, 9. November 2017, 18.48 Uhr, Plattenberg Bay, Keurbooms Lagoon Camp, South Africa

Wir stehen direkt am Wasser, mit Blick auf das Meer, das sich hier hinter der Lagune und weißem Sand in der Brandung bricht.  Wir stehen auf einem vorgelagerten Rasenplatz, draußen stürmt es, so dass der ganze Wagen wackelt.

IMG_8887

Frisch geduscht, zurück vom Spaziergang mit der Familie über den stürmischen Campingplatz mit schönen Bäumen.

IMG_8896

Nadine hat recht, irgendwie funktionieren wir miteinander als Gemeinschaft, wir können gemeinsam um die Welt reisen. Aber wir freuen uns auch schon sehr auf das Wiedersehen mit Freunden und Familie in Indien.

IMG_8917

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: