Dienstag, 12. September 2017, an den Pyramiden von Gizeh, 21.08 Uhr

Aufstieg zur Chephren

Steinig und heiß ist, er der Aufstieg zu den Pyramiden. Wir sind fast allein, denn die wenigen Touristen lassen sich per Bus, Kamel oder Pferdekutsche zu den Pyramiden bringen. Wir laufen lieber selbst. Velis schiebt begeistert den Kinderwagen von Tara, Lysander ist trotz Fieber vorneweg, zu seiner Rechten die Cheops-Pyramide.

IMG_5498

Gestern Nacht war er noch im Fiebertraum schlafwandeln und stieg aus seinem Fenster hinaus, zum Glück war davor ein Balkon. Heute will er mit dabei sein. Der Weg ist so uneben, dass wir den Kinderwagen und den Trolley immer wieder tragen müssen.

Zuerst geht es durch mächtige Steinsäulen, dem Taltempel der Chephren-Pyramide und dann an der Sphinx vorbei. IMG_5495

Anschließen geht es knapp 500 Meter hinauf zur der etwas kleineren mittleren Pyramide des Chephren, Sohn des Cheops.  Auch die Steinplatten auf denen wir laufen sind aus der Zeit des Baus, in der 4. Dynastie um 2550 v. Chr.  Sie ist heute noch 136 Meter noch, ursprünglich waren es einmal 143,5 Meter. Man sieht an ihr stark, wie sie jahrhundertelang als Steinbruch verwendet wurde.

Oben angekommen finden Lysander und Velis einen Schattenplatz, es ist die Beleuchtungsanlage für die nächtliche Show. IMG_5517

Die Inspiration der Gegend lockt aus unseren Kindern den Steinmetz heraus, sie klopfen  alle auf Steinen herum.

 

Für heute ist es genug, wir laufen noch an der etwas größeren Cheops-Pyramide mit ihren heute noch 138 Meter, ursprünglich 146 Meter vorbei. Wir werden sie morgen weiter erkunden. Velis schiebt tapfer Morpheus im Trolley den Berg herunter, während Tara im Kinderwagen sitzt.

IMG_5534.JPG

Danach ruhen sich alle aus. Lysander schreibt weiter in sein Tagebuch, leider hat er weiter Fieber.  Velis macht Deutsch und Mathe mit dem Sofatutor und Nadine bastelt mit allen Kindern Postkarten.

IMG_5562.JPG

Wir gehen noch mal einkaufen, das erste Mal jetzt ganz ohne Begleitung. Wir suchen uns zwei Tuktuks,  mit Hilfe der Plastiktüte vom letzten Einkauf können wir dem Fahrer unser Reiseziel klarmachen und so gibt es frisches Wasser und Essen.

Mir gefallen die alten VW-Bus T2, die hier noch massenhaft als Minibusse im Nahverkehr im Einsatz sind. Heckklappe offen, damit der luftgekühlte Motor nicht überhitzt, Schiebetür offen, damit man schnell ein- und aussteigen kann. Sie erinnern mich an meine Kindheit, so einen Bus hatten wir in den 70er Jahren in Peru.

IMG_5560.JPG

Morgen geht es noch mal zu den Pyramiden, wir wollen in die Cheops-Pyramide hinein.

IMG_5551

One Reply to “Pyramiden”

  1. Hallo ihr Lieben,
    tolle Photos von tollen Eindrücken und tollen Erlebnissen! Ich beglückwünsche euch, dass ihr es so gut geschafft habt, so eine schöne Aussicht auf die CheopsPyramide habt und überhaupt so viel sehen könnt. Und sogar trotz Krankheit, ganz tapfer, Lysi!
    Zu den Gedanken Leanders angesichts der Cheopspyramide will ich noch etwas schreiben. Es ist, glaube ich, nicht das Untergangsszenario, das die Menschen schreckt, das scheint mir zu einfach. Der – relativ gesehen- vergleichbar enorme Modernisierungsschub nach dem 1. Weltkrieg hat zu einer Verhärtung, Ideologisierung des Denkens der Menschen geführt – mit den bekannten schrecklichen Folgen. Jeder Fortschritt vernichtet unendlich viel und nicht nur Schlechtes oder Unnützes, deshalb ist der Fortschritt nicht zu verdammen, aber ein Stückchen Trauer, dass „das Schöne vergeht, das Vollkommene stirbt“ , ist auch eine dem Menschen angemessene Haltung. aber er darf nicht darin versinken. Optimismus ist schön und lebensnotwendig, aber ein bisschen Trauer darf auch dabei sein. Nach dem 1. Weltkrieg war es besonders dir Elite, die die Modernisierung nicht verkraften konnte, ich hielte es für sehr ermutigend, wen diesesmal eine Elite, die allerdings auch als solche anerkannt sein müsste, den Ängstlichen und Zögernden Mut und Vertrauen bringen könnte.
    Euch jedenfalls wünsche ich beides!
    Ganz liebe Grüße an alle
    eure Bille

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: